Rezension: Schneewittchens süße Rache von Witasek, Lisa

Die Eckdaten zu dem Buch:

Genre:
Gegenwartsliteratur
Erschienen:
1. Auflage 2000
Verlag:
LangenMüller
ISBN:
978-3-7844-2800-0
Preis:
14,99
Seiten:
224
Gebunden:
gebunden Ausgabe

Cover und Klapptext

Meine Meinung:

Kleines süßes rosa Buch mit Lackierten Füßen in rosa Riemchen Schuhen passt perfekt zum Titel: Schneewittchens süße Rache. Die Erwartung wird mit dem dazu passenden Klapptext noch mehr angestachelt.

Gibt glatte 5/5 Mützen

Inhalt:

„Freu“  Bequem machen! Taschentücher griffbereit! Und Los!!!

Nach ca. 20 min, Buch in die Ecke schmeißen und vom Balkon stürzen!!!

Also selbst meine aller, aller, aller beste Freundin hätte ich nach ca. 30 min von so einem Gejammer und Blödsinn Gelaber rausgeschmissen und ihr ne Adresse vom Psychiater mit gegeben.

Erwartung erfüllt? -100%

Nervfaktor? +1000%

Oh mein Gott. Am Buchtitel total vorbei. Aber so was von. Kein Schneewittchen, keine Rache, nicht lustig nur blöd. Ja das Wort Schneewittchen kommt vor. Rache auch, aber die Handlung, nicht. Besonders betont wird, das Generve durch die „Ich“ schreibweise. Es wird von der ersten bis zur letzten Seite, nur wirr erzählt, gejammert und beleidigt.

 

Verdient 0/5 Mützen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.