Rezension: Wir pfeifen auf den Gurkenkönig von Christine Nöstlinger

Mein erster Dank geht heute an den Verlagsgruppe Beltz die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Ich möchte euch heute Wir pfeifen auf den Gurkenkönig von Christine Nöstlinger vorstellen.

Klapptext:

er Kumi-Ori ist ein widerlich autoritärer Kellerkönig, gemein und hinterlistig. Seine empörten Untertanen haben ihn vom Thron gejagt. Und nun haben ihn die Hogelmanns am Hals.

Meine Meinung:

Vorab möchte ich euch sagen dass ich demnächst einmal genauer auf die Autorin Christine Nöstlinger eingehen möchte, daher heute nur ein paar Worte zu diesem Buch.

Als ich anfing dieses Buch zu lesen verknotete sich mein Gehirn, denn es ist sehr Kindgerecht geschrieben. Anders gesagt so wie Kinder sprechen. Für mich eher negativ, aber für die Zielgruppe super. Daher habe ich mich auf die CD gestürzt die mit diesem Buch zusammen kam und habe mir die Geschichte einfach angehört ;)

Es geht um einen verstoßenen König, den Komi-Ori, der aussieht wie eine Gurke und von seinen Untertanen vertrieben worden ist. So wie er sich gibt wundert mich das übrigens gar nicht :D

Mit dem Kumi-Ori zieht somit auch das Chaos bei der Familie Hogelmanns ein, ob sie den Kumi-Ori jemals wieder loswerden uns somit wieder Normalität einzieht verrate ich natürlich nicht.

Das Buch selbst ist immer wieder mit wunderschönen Illustrationen aufgehübscht. Diese sind nicht zu sehr überladen sondern Kindgerecht gestaltet.  Auf den Schreibstil bin ich ja schon direkt am Anfang eingegangen, er ist perfekt für die ersten Leseversuche da die Sprache genauso gehalten ist wie Kinder sprechen bzw. erzählen.  Wolfgang, einer der Söhne der Familie Hogelmann und derjenige der die Geschichte erzählt ist selbst erst 12, wobei ich nicht weiß ob Kinder in dem Alter noch so sprechen/schreiben heutzutage. Ok, das Buch ist schon in den Siebzigern das erste Mal erschienen, evlt. war es dort noch anders….

Ich möchte dieses Buch allen Kindern hier gerne empfehlen, denn es hat diese Kindliche Naivität  und Phantasie die wir erwachsenen leider oftmals verloren haben.


2 thoughts on “Rezension: Wir pfeifen auf den Gurkenkönig von Christine Nöstlinger

  1. Pingback: Rezension zu “Wir pfeifen auf den Gurkenkönig” von Christine Nöstlinger » Phantastikinsel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>