Rezension: Suche bissigen Vampir fürs Leben von Kimberly Raye

 

Die Eckdaten zu dem Buch:

Genre:         Vampir/Humor/Fantasy
Erschienen:          2009
Verlag:          LYX
ISBN:         978-3-8025-8168-7
Preis:          € 9,95
Seiten:          352
Gebunden:          Softcover/Taschenbuch

Cover und Klapptext

Lil Marchette trinkt Blut stilvoll aus einem Martiniglas, und ihre Liebelingsfarbe ist nicht Schwarz, sondern Pink. Sie ist eine unverbesserliche Romantikerin, die fest an die ewige Liebe glaubt. Um ihr auf die Sprünge zu helfen, gründet sie eine Dating-Agentur für einsame Vampire, Werwölfe und andere übernatürliche Wesen. Die Geschäfte florieren, bis eines Tages der charmante Kopfgeldjäger Ty Bonner in Lils Agentur erscheint. Er warnt sie vor einem Serienmörder, der seine Opfer über Kontaktanzeigen sucht.

—> Leseprobe

 

Meine Meinung:

Das Cover gefällt mir super gut. Es ist spritzig-süß und passt genau zum Inhalt des Buches. Besonders die Maus auf der Rückseite, hat`s mir angetan. Der Klapptext und die Klappbroschur sind sehr gut geschrieben und haben mich sofort zum lesen animiert.  Daher, vergebe ich 6/6, die höchste  Mützenanzahl.

 

Inhalt:

Mädels und natürlich auch Jungs, haltet Taschentücher und Schokolade bereit. Macht die Klingel und das Telefon aus, und geht auf die Reise. Taucht  in das turbulente Leben von Lil ein und erlebt  zusammen mit ihr, ihre Welt. Die Welt in der bei der Partnerwahl nur die  Menge der Orgasmen oder die Fertilitätsrate interessiert und Menschen nicht nur Potenzielles „Essen“ sind.

So macht lesen richtig Spaß, wenn die Fantasie mit auf die Reise gehen kann. Nachdem ich mich an die Schreibweise der Ich-Form und der in Klammern getätigten Sondererklärungen gewöhnt hatte, war es eine wahre Wonne dieses Buch zu lesen. Ich konnte es nur schwer aus der Hand legen. Habe mit der Hauptfigur gelacht, geweint, mich gefürchtet und hatte Herz rasen bei erotischen Szenen(davon gibt es einige) und habe vom Anfang bis zum Ende, nie die Spannung verloren. Nur leider war das Ende nicht wie erhofft, aber das müsst ihr selber herausfinden, in dem ihr dieses wunderbare Buch lest.

Ich kann dieses Buch nur wärmstens weiter Empfehlen und hätte gerne auch die anderen Teile gelesen. Darum gebe ich auch hier 6/6 Mützenpunkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.