Rezension: Nackt unter Krabben von Marie Matisek

Basics:

Titel:  Nackt unter Krabben
Verlag:  audio media verlag
ISBN:  978-3-86804-687-8
Preis:  16,99
Seiten:  303 Minuten/ 4 CD´s

Cover:

Das Cover passt so herrlich an einen Strand, es ist doch ein Hingucker. Aber mir fehlt doch eine Krabbe und vor allen Dingen der eine oder andere Strandkorb!

 

 

 

Klapptext:

Dieser Sommer wird einmalig! Falk, eben noch verpeilter Dauerstudent, hat einen Strandkorbverleih auf der schönen Nordseeinsel Heisterhoog geerbt. Logisch, dass er sofort auf die Insel düst – schließlich freut er sich auf Sonne, Strand und dicke Kohle. Doch leider artet das Ganze in Arbeit aus. Als Falk sich zwischen Rentnern aus Bottrop und Berliner Nudisten auch noch in eine unbekannte Schöne verliebt, ist das Chaos perfekt – und das mitten in der Hauptsaison!

Oliver Kalkofe ist ungemein vielseitig. Bekannt wurde der Satiriker, Kolumnist, Autor und Schauspieler durch seine preisgekrönte Sendung „Kalkofes Mattscheibe“ und durch Kinoerfolge wie „Der WiXXer“ und „Neues vom WiXXer“. Für das Fernsehen schuf Kalkofe die preisgekrönte Satire „Kalkofes Mattscheibe“.

Dieser Klapptext verrät die Grundidee der Story, aber nicht zuviel, nur danach hätte ich nie im Leben dieses Hörbuch gehört, denn es hört sich nach einer reinen Liebesschnulze an.

Meinen Meinung

Ich habe ja für mein Gewinnspiel 3 Hörbücher des audio media verlages bekommen (nochmals danke hierfür), allerdings ging vorher was schief und dieses Hörbuch lag in meinem Briefkasten. Ich habe mir daher vorgenommen dieses zu Rezensieren, denn als es mir angeboten worden ist dachte ich „nö auf eine Liebesschnulze habe ich grad keine Lust“. Gut das es gekommen ist wie es gekommen ist. Denn dieses Hörbuch ist alles andere als eine Liebesschnulze, klar es geht auch um Liebe, aber dieser Teil war für mich eher im Hintergrund. Im Vordergrund stand (für mich) die Story um Falk und den Strandkorbverleih den er von seinem Onkel geerbt hat. Denn auch wenn man denkt auf einer Insel müssen alle zusammen halten und an einem Strang ziehen ist es denn dann doch nicht immer so. Und auch ein Strandkorbverleih so zu führen das am Ende alle zufrieden sind ist nicht so einfach. Falk muss an mehreren Fronten kämpfen, sich in der Inselgemeinschaft zurecht finden (und die guten von den Bösen unterscheiden), dann ist da auch noch diese Frau und seine Freundin in Hamburg, aber auch noch die Urlaubsgäste. Es geht rasant und lustig zu, es ist spannend und ein echtes Hörerlebnis. Oliver Kalkofe gibt dem ganzen sehr gut seine Stimme und man merkt gar nicht wie man zum Ende des Hörbuches kommt und ist am Ende doch ein wenig traurig wenn man die Geschichte von Falk zuende gehört hat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.