Rezension: LeseBlüten Prosa 2010

Ich freue mich richtig euch heute hier die „LeseBlüte Prosa 2010“ aus dem piepmatz Verlag vorstellen zu dürfen.

 

Was findet man in diesem Buch?

Die LeseBlüten ist eine Anthologie in der insgesamt 41 Autoren 58 Kurzgeschichten veröffentlicht haben. Hier findet man fast jedes Genre. Egal ob  man was zum Lachen, Weinen, Mitfiebern oder zum Nachdenken sucht, hier wird jeder fündig.

Meine Meinung:

Für mich persönlich ist es extrem schwierig dieses Buch neutral zu bewerten, ich werde aber mein bestes geben. Denn ich bin mehrfach vorbelastet, warum und wieso werde ich euch ende diesen Monats verraten. Daher habe ich ja auch das Gewinnspiel und die Gastrezenion ausgerufen. Wer noch nicht hat, kann gerne noch bis morgn mitmachen, mit viel Glück gewinnt ihr das Buch (natürlich ein nigel-nagel neues Exemplar und nicht mein gelesenes).

Ich will es aber dennoch versuchen dieses Buch neutral zu beurteilen.

Das Cover ist wunderschön gestaltet, dieses gefällt mir außerordentlich gut, allgemein sind alle piepmatz Cover mit sehr viel liebe gestaltet worden. Die Geschichten im Buch sind sehr vielfältig, hier wird definitiv jeder fündig, natürlich haben auch mir nicht alle super gut gefallen, aber das habe ich auch nicht erwartet. Eine war sogar dazwischen, die habe ich bis jetzt immer noch nicht verstanden 😉

Viele waren gut, aber einige waren so gut das ich jetzt noch bei dem Gedanken daran schmunzeln oder aber auch ein Träne vergießen muss. Schmunzeln muss ich z.B. noch immer bei der Geschichte von Sabine Kohlert – Der Geburtstag. Besonders rührend fand ich z.b. von Marianne Schaefer die Geschichte „Warum Marie Weihnachten zum Dieb wurde“. Aber da war auch noch die Geschichte von Rolf Otto – „Mein Bert ist doch ein guter Sohn“ die mich tief bewegt hat, obwohl ich nicht sagen kann was genau da mich bewegt hat.

Ich könnte diese Liste noch unendlich weiter schreiben, es gab so viele schöne und kurzweilige Geschichten in diesem Buch, so viele verschiedene Genres, die so viele Emotionen hervor gerufen haben. Eine wirklich wunderbar Mischung. Wenn ich so jetzt nochmal im Inhaltsverzeichnis stöbere, während ich diese Rezension schreibe, fallen mir zu fast jeder Geschichte noch so das eine oder andere Detail ein, welches mich fasziniert hat oder wo ich sage, das war einfach schön.

Auch wenn ich vorbelastet bin und mir natürlich auch nicht alle Geschichten so gut wie die hervorgehobenen gefallen haben, kann ich abschließend sagen das dies ein wundervolles Buch ist wo man viele tolle Geschichten entdecken kann und es auch ein wunderbares Weihnachtsgeschenk abgibt, für all diejenigen die 10 Tage vor dem Fest noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk sind.

Wenn ihr nun dieses Buch haben wollt, eine Leseprobe sucht oder aber sogar ein Video sehen wollt schaut mal  hier direkt beim Verlag vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.