Rezension: Kritiker im Blutrausch von Simone Kaplan

Titel:Kritiker im Blutrausch
Autor:Simone Kaplan
Erscheinungsdatum:2013
ISBN:
Seitenanzahl:
Verlag:Amazon

Klapptext:
Was passiert, wenn Kritiker regelrecht in einen Blutrausch geraten ?
Sie hören nicht mehr auf zu schreiben…….ihr ganzer Hass und angestauter Ärger gerät völlig ausser Kontrolle.
Der Horror kann beginnen!!!

Fazit:

Ein Buch in dem Rezensionen gesammelt worden die alles eines gemeinsam haben: Es wurden nie mehr als 2 Sterne (Amazon Wertung) vergeben und alle Rezensenten sind sich einig. Gibt es nicht? Doch! Gibt es!

Kritiker im Blutrausch vereint genau solche Rezensionen, diese wurden Gott sei Dank nicht zu einem Buch geschrieben, aber immerhin hat alle Bücher eine Autorin geschrieben.

Ich möchte versuchen diese Autorin hier nicht persönlich anzugreifen, denn ich glaube daran dass sie all ihr Herzblut in jedes ihrer Bücher steckt, aber es geht scheinbar immer nach hinten los.

In den Rezensionen in dem Buch geht es immer wieder um Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung. Das zieht sich durch jede Rezension, es gibt auch noch andere Dinge die bemängelt werden, aber es gibt Dinge die werde ich hier nun nicht erläutern, denn dann würde ich die Autorin angreifen und das will ich nicht!

Neben den Rezensionen gab es eine Einleitung. In dieser konnte man sehen wie Katastrophal Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung sind. Ich weiß aus eigener Erfahrung dass auch ich hierin nicht perfekt bin. Wenn ich nun ein ganzes Buch veröffentlichen würde wollen, würde ich es Korrektur lesen lassen. Denn wie ich auch immer mal wieder heraus gelesen habe sind wohl einige ihrer Ideen gar nicht so schlecht.

Aktuell ist das Buch Platz 1 unter den Horrorbüchern, könnte daran liegen das es das noch umsonst gibt (wie lange weiß ich nicht). Ich muss sagen dieses Genre ist perfekt, ich werde diesem Buch keine Mütze geben, denn es hat diese nicht verdient auch wenn mich die Rezensionen teilweise sehr unterhalten haben.

Was ich mich übrigens Frage ist, wie es rechtlich aussieht, sie hat ja die Rezensionen veröffentlicht die nicht ihr geistiges Eigentum sind (gehe ich jetzt einfach mal von aus das sie die nicht selbst geschrieben hat).

Ich werde mich jetzt gleich wieder Lektorierter Lektüre zuwenden, ob dieses Buch selbst verlegt worden ist oder aus einem renommierten Verlag stammen wird entscheide ich spontan…

4 Gedanken zu “Rezension: Kritiker im Blutrausch von Simone Kaplan

  1. Hallo!

    Vielleicht mal den Autorennamen Simon Größenwahn bei Amazon-Kindle eingeben („Das Internat“), das wirft einen Blick hinter die Kulissen einer vielbeschäftigten Autorin.

    Viele Grüße

    Simon

  2. Auf meinem Blog habe ich über die Autorin und die Leser geschrieben. Ich hoffe, dass es okay war, dass ich kurz (kein großes Ding) deinen Namen erwähnt habe?

    Liebe Grüße
    Silke

      1. Jepp, jetzt weiß ich warum. Obwohl ich gerne darauf verzichtet hätte, aber erst später ist man immer schlauer – es wird kein Buch mehr von der Autorin gelesen!^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.