Rezension: In der Villa ist die Hölle los von Gabriele von Holbach

Als erstes geht heute mein Dank an Books on Demand die mir dieses Rezensionsexempar zur Verfügung gestellt hat.

Denn ich darf euch heute In der Villa ist die Hölle los  von Gabriele von Holbach vorstellen.

Hier die Beschreibung vom Verlag:

Katharina ist Mitte vierzig, Chirurgin, verheiratet mit einem Richter. Sie ist machtbesessen, oberflächlich und verletzend. Das Chaos bricht über sie herein, als sie Omas Villa erbt, voll gestopft mit Erinnerungen, Antiquitäten und Plunder. Sie will das alte Zeug nicht. Will auch nichts verschenken, also muss die Kasse klingeln. Das ist leichter gesagt als getan … Die Dinge entfalten ein Eigenleben, ziehen die Menschen drumherum in ihren Bann. Ihr Leben ändert sich total …

Meine Bewertung:

Zur Story:

Katharina, Mitte 40 und Chirurgin hat von Oma eine Jugendstilvilla voll Wertsteigerungen geerbt und will diese los werden. Dies ist aber nicht allzu einfach, denn in einem Leben kann sich ja doch so einiges ansammeln. Und so versucht sie auf allen möglichen und unmöglichen Wegen Oma´s Wertsteigerungen an den Mann bzw. die Frau zu bringen.

Katharina selbst ist nicht gerade die netteste Person, sie tut alles für den beruflichen Erfolg von sich oder Ihrem Mann. Informationen die sie hat verwendet sie gerne für Ihre Zwecke. Aber während der Zeit in der Sie Oma´s Wertsteigerungen versucht los zu werden ändert sie sich ein wenig. Sie muss über Ihren Designerjeans Schatten springen um die Villa leer zu bekommen.

Mein Fazit:

Ich war auf den ersten Seiten ein wenig skeptisch, da das ganze Buch aus der Sicht von Katharina geschrieben wird. Man bekommt also auf Ihre Freunde und die vorkommenden Charaktere nur einen Blick von ihr aus. Allerdings war ich bereits auf Seite 10 so gefesselt, dass ich das Buch nicht mehr aus Hand legen wollte und konnte und so kam es auch das ich seit Jahren mal wieder bis nachts um drei an einem Wochenende gelesen habe.

Aber einen Minuspunkt habe ich doch noch, am Ende des Buches lässt die Autorin einfach die Geschichte teilweise offen. Ich war richtig enttäuscht nicht alles zu erfahren, ABER so hatte ich wenigstens die Chance mir mein eigenes Ende für die offenen Fragen zu spinnen 😉 .

Ich kann dieses Buch also ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen.

 

Wenn ihr dieses Buch erwerben möchtet könnt ihr das direkt bei BoD tun. Hier findet ihr den Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.