Rezension: Erna, der Baum nadelt! von Robert Gernhardt, Bernd Eilert und Peter Knorr

Inhalt:

Es geht um die Katastrophe schlechthin, der Weihnachtsbaum nadelt! Zu Weihnachten darf alles passieren, nur nicht dies. Bei Familie Breitlinger passiert aber genau das! Dieses Buch erzählt die Geschichte in 11 Mundarten.

Fazit:

Diese Geschichte ist ein Klassiker unter den Weihnachtsgeschichten. Ich weiß das es diese sogar als Bühnenstück gibt. Und so ist diese Geschichte auch aufgebaut. Die Geschichte besteht nur aus Dialogen. Keine weiteren Erklärungen, nur die Dialoge. Und das macht vermutlich auch den Reiz dieser sehr ernsten Geschichte aus. Aber auch das es alles andere als ernst ist, oder würde ein Reporter sich die ehre geben? Oder gar ein Professor inkl. seinen Studenten? Es ist nicht wirklich ernst, aber genau das macht dieses Buch aus.

Bestellinformationen:

Über den Verlag ist meine Ausgabe leider nicht mehr lieferbar, aber Amazon hat es noch 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.