Rezension: Dunkles Fest der Leidenschaft von Christine Feehan

Titel: Dunkles Fest der Leidenschaft
Autor: Christine Feehan
Erscheinungsdatum: 29. Mai 2010
ISBN: 978-3404187515
Seitenanzahl: 508
Verlag: Bastei Lübbe

Cover und Klapptext:
Prinz Mikhail Dubrinsky sieht sich einer dunklen Bedrohung gegenüber: Die Feinde seines Volkes haben sich verbündet und schmieden einen finsteren Plan, der das Ende der Karpatianer herbeiführen soll. Doch zusammen mit seiner schönen Gefährtin Raven stellt sich Mikhail gegen die Mächte der Finsternis und ruft in dieser Stunde der Not die Karpatianer aus aller Welt zu sich. Gelingt es dem charismatischen Fürsten, die Leidenschaft und den Überlebenswillen seiner Untertanen zu entfachen und die dunklen Tage zu erleuchten?

–> Leseprobe und Bestellmöglichkeit

 

Das Cover ist auf den ersten Blick sehr mysteriös. Die verschlungene Schrift und dann das Bild von dem Mann vor dem dunklen Mond und dem Nachthimmel. Ich finde, dass der Mann besser aussehen könnte. Der Klapptext ist sehr informativ und animiert sofort zum Lesen des Buches.Beides sehr gut gelungen und somit 5/5 Mützen.

Inhalt:

Eine unglaublich gute Geschichte, die von Anfang bis Ende einfach Klasse ist. Mal etwas anderes nach all den Vampir Geschichten. Faszinierend sind die ganzen Wesen die bei den Karpatianer existieren. Besonders intensiv sind die Liebeszenen beschrieben. Da wird einem schon sehr heiß bei. Taucht ein und lasst euch von dem Abenteuer mit sehr viel Leidenschaft entführen.

Von mir gibt es 5/5 Mützen.


Einkaufen bei Amazon.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.