Rezension: Das Zeitalter der Fünf Magier von Trudi Canavan

Die Eckdaten zu dem Buch:

Genre:
Fantasy
Erschienen:
10. Dezember 2007
Verlag:
blanvalet
ISBN:
978-3-442-24483-6
Preis:
9,95
Seiten:
800
Gebunden:
Taschenbuch Klappenbroschur

 

Cover und Klapptext

Auraya hat einen großen Sieg errungen, doch dieser Triumph beschert der jungen Priesterin Nacht für Nacht Alpträume. Und Leiard, der einzige Mensch, der ihr Leid lindern könnte, ist spurlos verschwunden. Als Auraya ausgeschickt wird, um die Opfer einer mysteriösen Krankheit zu heilen, erfährt sie schließlich, dass der Traumweber Leiard seinerseits mit schlimmen Erinnerungen zu kämpfen hat …
–> Leseprobe

Meine Meinung:

Düster und geheimnisvoll so erscheint mir das Cover und etwas unheimlich mit den strahlend blauen Augen. Es hätte besser auf den Inhalt abgestimmt gestaltet werden können, aber an sich ist es schön. Der Klapptext würde mich kein bischen animieren das Buch zu kaufen und zu lesen.

Sehr schade das reicht gerade mal für 2/5 Mützen.

Inhalt:

Ich habe nicht Band 1 gelesen und kam ohne größere Probleme ins Geschehen.

Das Zeitalter der Fünf ist eine Fantasy-Reihe, in der es um die Herrschaft von Göttern und Priestern und Gottesvertretern geht. Nicht leicht ist es, den Willen der Götter zu verstehen, das merkt Auraja als sie jemanden töten soll und es aber nicht macht. Nun bricht die Hölle über ihr zusammen. Die Götter beraten ob sie sterben soll oder eine andere Starfe für ihren ungehorsam erhält.

Es gibt viel Spannung und sogar einige lustige Stellen. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen. Am meisten liebe ich „Unfug“. Er hat selten Auftritte aber dann ;-)))) findet ihn in der Geschichte und mal sehen ob er auch euer Herz erobert.

Sehr gerne gebe ich hier 5/5 Mützen

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.