Rezension: Bridget Jones Am Rande des Wahnsinns von Helen Fielding

Die Eckdaten zu dem Buch:

Genre:
Frauenroman / Humor
Erschienen:
Mai 2002
Verlag:
Goldman
ISBN:
978-3442452644
Preis:
9,90
Seiten:
448
Gebunden:
Taschenbuch

 

Cover und Klapptext

Bridget Jones ist wieder da! Der neue Roman der Bestsellerautorin Helen Fielding endlich im Taschenbuch. Unermüdlich kämpft die Heldin des Romans »Schokolade zum Frühstück« weiter um das große Glück und versucht – bewehrt mit zahllosen Ratgebern wie »Männer sind anders« und »Endlich Wunschgewicht« – ihr Leben zu meistern. Die Chancen steigen, als ihre Mutter endlich einen langen, langen Aufenthalt im Ausland plant…

 

Meine Meinung:

Das Cover ist ganz süß. Beim Klapptext hält man sich schon den Bauch fest, weil man ahnen kann was kommt.

Dafür gebe ich 3/5 Mützen.

Inhalt:

Bridget Jones ist wieder da!  Der erste Teil war schon eine Bauchschmerz Garantie, auch beim zweiten Teil, hat Fielding wieder alles gegeben und bringt damit die Wände der Leser zum beben. Typisch sind wieder die ständigen Frauenprobleme „Männer und Figur“. Wieder ist die Frage: Wird sie es dieses Mal schaffen und welche Katastrophen gibt es?

Mir gefällt es dieses Mal auch wieder sehr gut, kann es nochmals nur weiter empfehlen.

Gibt alle 5/5 Mützen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.