Rezension: Kains Erben von Charlotte Lyne

Die Eckdaten zu dem Buch:

Genre:
Historischer Roman
Erschienen:

12.10.2012

Verlag:
Bastei Lübbe
ISBN:
978-3-431-03867-5
Preis:
19,99
Seiten:
557
Gebunden:
Hardcover

Cover und Klapptext

England Ende des 13. Jahrhunderts. Ein entsetzliches Erlebnis raubt der kleinen Amicia die Heimat, die Burg Carisbrooke auf der Isle of Wight. Einsam, verfolgt von Schreckensbildern und ohne Wissen um ihre Herkunft wächst sie unter der Obhut der Mönche von Quarr Abbey auf.
Als die Mönche Amicia mit der Pflege eines verletzten Ritters betrauen, schleichen sich neue Bilder in ihre Träume: zwei eiskalte Augen, Szenen eines Massakers, ein nicht enden wollender Schrei. Ohne dass Amicia weiß, warum, ist ihr der Fremde unheimlich. Sie versteht nicht, warum der Abt sie mit ihm wegschickt, nachdem er genesen ist. Eine gefährliche Reise beginnt …

–> Leseprobe

Meine Meinung:

Einfach Mystisch und Edel dieses Cover. Hat mich sofort angezogen. Der Klapptext zieht mit dem Cover gleich. Ich wollte sofort anfangen zu lesen, auch wenn es sich gruselig anhört.

Einfach gesagt volle 5/5 Mützen.

Inhalt:

Puhhh  Das war mal wieder ein Buch wo ich die erste Seite auf mache und bis zur letzten Seite durch lese und jede unnötige Unterbrechung vermeide. Sogar das Schlafen 😉

Manchmal fand ich einige Begebenheiten schon sehr verwirrend. Hab nicht mehr ganz so auf die Reihe bekommen wer nun wer ist und Warum. Hat dem Buch aber nicht’s abgetragen, sondern machte es teilweise sogar noch spannender. Weil man nicht weiß, was als nächstes passiert.

Die Geschichte hat alles zu bieten. Verrat, Hass, Mord, Intrigen, aber auch, Liebe, Vertrauen, Zusammenhalt, Freundschaft und Glauben.

Es ist als würde man gleichzeitig einen Liebesroman, Thriller und ein Selbsthilfe Buch lesen. Es trifft tief ins Herz und einige Passagen haben mich tief erschüttert.

 

Ein sehr gutes Buch welches die 5/5 Mützen redlich verdient hat. Knapp an der 6. Mütze vorbei, weil ich den Titel nicht zum Inhalt passend finde.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.