Gewinnt eine tonline shine 2HD limited Edition inkl. dem neuen Buch Im Schatten das Licht von Jojo Moyes

Ich freue mich ja immer wenn ich die Chance habe etwas zu verlosen, wenn es dann noch so etwas Tolles ist wie ein tolino umso schöner.

Copyright Weltbild

Die meisten von euch kennen sicher den tolino, es gibt ja diverse. Ich durfte ja schon mal einen verlosen und zwar diesen hier. Den toline shine 2 HD, den ich heute verlosen, finde ich persönlich besser, denn er hat eine integrierte Beleuchtung und daher kann man auch wunderbar dann noch lesen wenn man eigentlich schon schlafen müsste 😀 Mit dem Speicher von 2GB – entspricht ca. 2000 eBooks – geht einem so schnell auch nicht der Platz für neue spannende Welten aus.

Copyright Weltbild

Wenn man schon einen tolino verlost, darf es kein normaler sein, sondern muss schon eine limited Edition sein. Hier im Bundle mit dem neuen Roman „Im Schatten das Licht“ von Jojo Moyes. Normalerweise kostet diese Edition 119€, wobei Weltbild einen Rabatt von 10% auf das Gerät gewährt damit das Buch für von 12,99€ abdeckt.

Jojo Moyes ist glaube ich mit ihren wundervollen Romanen jeder Frau – und sicher auch vielen Männern – ein Begriff. Ich möchte aber euch dennoch den Klapptext nicht vorenthalten:

Die 14-jährige Sarah und ihren Großvater Henri verbindet die Liebe zu Pferden. Seit dem Tod von Mutter und Großmutter haben die beiden nur einander. Doch als Henri einen Schlaganfall erleidet, bleibt seine Enkelin allein zurück. Sie schlägt sich irgendwie durchs Leben – bis ihr die Anwältin Natasha auf die Schliche kommt.
Natashas Leben ist momentan selbst ein ziemliches Chaos. Seit einem Jahr lebt sie von ihrem Mann Mac getrennt. Nun ist Mac wieder in London, und bis das gemeinsame Haus verkauft ist, müssen sich beide arrangieren. Als sie die verschlossene Sarah bei sich aufnehmen, scheint sich eine Chance auf Versöhnung zu bieten, doch sie ahnen nicht, dass Sarah ein Geheimnis vor ihnen verbirgt….

Wer einen solchen Preis abstauben möchte, muss dafür auch was tun. Ich möchte gerne von euch wissen was ihr in eurem Leben als chaotisch empfindet und warum.

Zudem würde ich mich freuen wenn ihr mir folgt, egal ob Facebook, Instagram oder Bloglovin, per Mail oder auch Twitter. Für das folgen erhaltet ihr keine extra Punkte oder ähnliches, ich würde mich einfach nur darüber freuen. Vielleicht klappt es ja irgendwann ja mal mit den 666 Fans auf Facebook

Bevor wir zum kleingedruckten kommen, hier noch etwas sehr wichtiges, denn ohne Weltbild wäre dieses Gewinnspiel heute nicht möglich. Denn diese haben den tolino mir für euch gesponsert. Vielen lieben dank.

Was leider auch immer dazu gehört ist das kleingedruckte:

  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 24.02.2017, 23:59Uhr
  • Der Gewinner wird hier auf dem Blog bekannt gegeben, ihr müsst also einverstanden sein das ich euren Namen nenne.
  • Der Gewinner hat anschließend 1 Woche nach Bekanntgabe Zeit sich zu melden (ich versuche bis spätestens den darauf folgenden Mittwoch), ansonsten verfällt der Gewinn
  • Es dürfen nur Personen ab 18 Jahre mitmachen und Versand ausschließlich innerhalb Deutschlands.
  • Je Haushalt darf nur eine Person mitmachen. (Wird anhand der IP Adresse ermittelt)
  • Ich kann leider keine Haftung für verloren gegangene Sendungen übernehmen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Irrtümer vorbehalten.

27 Gedanken zu “Gewinnt eine tonline shine 2HD limited Edition inkl. dem neuen Buch Im Schatten das Licht von Jojo Moyes

  1. Beim mir bin ich mit meiner Kleidung chaotisch . Wenn ich manchmal in Eile bin dann bin ich zu faul und hektisch um meine Klamotten wieder anständig zusammenzufalten . Oder manchmal verlege ich Dinge und suche sie dann Mintutenlang
    Ich versuche mir das aber abzugewöhnen . Im Umgang aber mit meinen Büchern, Zeitschriften und DVD bin ich aber eher ordentlich weil diese Sachen mir am Herz liegen.

  2. Auch ich möchte erstmal Danke sagen für das Gewinnspiel und due Arbeit, die du so fleißig in deine Seite steckst!
    In meinem Leben sind glaub ich meine Gedanken am chaotischsten, ich überlege immer, wie ixh es möglichst vielen recht machen kann. Aber schaue inzwischen auch gut auf mich

  3. Hallo,

    da versuche ich doch auch mal mein Glück: Ich bin vor allem chaotisch, was Unterlagen angeht. Ich arbeite ziemlich viel und kümmere mich privat eher wenig um das Abheften von Dokumenten. Also muss ich immer, wenn ich etwas brauche, auf die Suche und gelobe regelmäßig Besserung. Bislang wurde daraus aber nix

    glg, Silvia

  4. Hallo,
    da hast Du die 666 Fans ja bereits überschritten und ich bin einer davon.
    Glückwunsch zu so vielen Fans 🙂

    Bei mir ist es so, daß meine Tochter so langsam ins Teenageralter kommt bzw mit 14 mittendrin ist und ich nicht gedacht hättem daß es so viel Chaos bedeutet. Jeden Tag ist die Laune eine einzige Wundertüte

    LG, Melanie

  5. Puh, chaotisch finde ich Unordnung allgemein, ich bin ein Ordnungsfreak. Selbst in den Schränken ist alles geordnet. Wenn ich etwas nicht auf Anhieb finde, motze ich si lange beim Suchen, bis ich es gefunden habe und es wieder an seinem richtigen Platz ist. Mit einem unordentlichen Mann und einem 7jährigen Sohn ist das alles nicht so einfach.

    Liebe Grüße
    Sina

  6. Hallo Christina,
    vielen Dank für das tolle Gewinnspiel. Ich bin schon ganz neugierig auf das neue Buch von Jojo Moyes.
    Ich kann eigentlich nicht wirklich sagen daß es Chaos in meinem Leben gibt. Ich bin ein kleiner Pedant, und so spiegelt sich das auch in meinem Leben wieder. Bei mir ist alles relativ gut geordnet und ordentlich. Chaos gab es höchstens mal im Zimmer meiner Tochter (die wohnt allerdings schon 10 Jahre nicht mehr zuhause) und im Büro meines Mannes, für das er aber selber zuständig ist.
    Nach langen Überlegen fällt mir dann doch noch eine kleine Schwäche ein 😉
    Weil ich immer mehr Bücher bzw. Ebook bekomme, aber irgendwie zuwenig Zeit zum lesen habe, wächst mein SUB ständig. Alledings beschränkt sich das Chaos dann nur auf meine Leseliste 😉
    Liebe Grüße
    Petra

  7. Ich versuche hier gerne mein Glück! 🍀

    Chaotisch wird es bei uns manchmal wenn die Enkelkinder Lego und Playmobil im Wohnzimmer verteilen und dazu dann noch die Eisenbahn aufbauen! Aber ich liebe dieses Chaos 😍 und natürlich ganz besonders meine Enkel!!

  8. Huhuu 😊
    Ich folge dir auf mehreren Wegen 😉

    Ich selber bin ein chaotischer Mensch. Ich will immer alles und das am besten noch gleichzeitig. Das Problem ist dann aber das ich auch noch vergesslich bin.
    Meistens klappt das was ich mir vorgenommen habe, aber eben auf den letzten Drücker und sehr chaotisch 😂

    Das sorgt bei Freunden und Bekannten aber auch immer wieder für Lacher 😊

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Jacqueline

    Und danke an dich und Weltbild für das Gewinnspiel 💚💙

  9. Liebe Christina,
    bei mir ist meine Familie chaotisch….aber was ist schon „normal“ oder „chaotisch“ das liegt im Auge des Betrachters. Der ganz normale chaotische Tag , sieht so aus, das wenn ich nicht vom Geschirrspüler ausrümen meiner Mutter um 05.30 Uhr geweckt werde, dann spätestens, wenn mein Neffe um 06.00 Uhr rumschreit weil er seinen Kakao möchte. Ich verblüfft bin, warum er bei uns ist und nicht zuhause…. Dann steht um 7.30. Uhr plötzlich unangekündigt der Nachbar vor der Tür, der unsere Mauer teilweise abreissen möchte und reparieren möchte… Ok…wir sind ja froh das er es macht..also alle Mann raus zum helfen… Mama wandelt die Speissbütte mal kurz in einen Frühstückstisch..alles in die offene Garage und die Leute die vorbei gehen haben ihren Spass…. und das war erst der Morgen….

  10. Guten Morgen,
    ich bin eher zufällig auf Deine Seite gestoßen und versuche gleich mal mein Glück 😉
    In meinem Leben gibt es einige chaotische Seiten – gerade im Haushalt fehlt mir die nötige Durchsetzungskraft, um wirklich das Haus gut in Schuss zu halten und Unterlagen, zum Bsp. relevant für Steuererklärungen, werden erst einmal monatelang gestapelt, anstatt sie gleich in 2 Minuten wegzuräumen. Daher brauche ich immer erst einmal Stunden, um alle Dokumente zu finden, zu sortieren und abzuheften …
    LG Nicole

  11. Was ich in meinem Leben als chaotisch empfinde….. puh! Viel! 😉

    Ich bin ein eher chaotischer Mensch, meine Abstellkammer und kein Keller sind nur zu betreten, wenn man sich vorher mental darauf einstellt, dass man eventuell von Kram erschlagen wird. Das sind die äußeren Zeichen. Mental zeigt es sich darin, dass ich eher verträumt und kreativ bin, als organisiert und zielstrebig. So bin ich beispielsweise immer zu spät dran, sei es, wenn es um Abgabetermine geht oder um irgendwelche Vorbereitungen. Ich schaffe in der Regel alles und das auch meistens gut und zu aller Zufriedenheit, aber dies Unorganisiertheit, dieses Chaos stresst mich zuweilen selbst sehr. Dennoch kann ich nicht aus meiner Haut.

    Ich habe noch gar keinen e-book Reader und würde im Gewinnfall quasi ganz neue Lesewelten zu erforschen haben.
    Bei diesem großartigen Gewinnspiel wünsche ich allen Teilnehmern viel Glück!

  12. Wow! Was für ein cooles Gewinnspiel! Ich würde ziemlich gerne Gewinnen, da ich bald keinen Platz im Bücherregal mehr habe. 🙂 Im meinem Leben läuft einiges chaotisch….. Zum Beispiel vorgestern als ich bemerkt habe, dass ich gestern in der U-Bahn meine Fahrkarte zuhause vergessen habe. Hihi.
    Liebe Grüße
    Laura k.

  13. Wow, das wäre ein tolles Gewinnspiel, da ich noch keinen eBook Reader habe.
    Ich finde es chaotisch, wenn ich nach Hause komme und ich mich nicht wohl fühle, da Klamotten verstreut auf dem Boden liegen.

    Liebe Grüße

  14. Chaos heisst für mich eigentlich zuviele Menschen auf einem Platz, die nicht wissen, was sie mit sich anfangen sollen. Es entsteht dann so eine quirlige Energie, die ich als „chaotisch“ empfinde.

  15. Hallo und guten Tag,

    was für ein Traumgewinnspiel an dem ich einfach nicht vorbei kann.

    Ja, was in meinen Leben „chaotisch ist“ ist unserer unausgebauter Dachboden, der sich optisch ins Chaos verwandelt hat …Jahr für Jahr …und mir jedes Jahr auf das Neue ….das unangenehme Gefühl verschafft, wann schaffe ich es endlich dieses Chaos zu beseitigen….

    Was mein persönliches Problem oder wirklich ein Problem außer des Aufräumes selber ist, ist die Tatsache …das es wenig geeignete Zeiträume zum Aufräumen gibt….im Winter ist es eisig kalt dann geht man am besten mit Wintermantel/Handschuhen zum etwas Suchen usw. hinauf und im Sommer extrem heiß…kurze Hose/T-Shirt ……weil es halt nicht ausgebaut bzw. isoliert ist….und das ist dann echt ein Problem.

    Und meistens verpasse ich dann genau diese Tage…grins…und ein weiters Jahr geht ins Land….

    LG…Karin..

  16. Guten Morgen liebe Pudelmütze,
    nachdem ich lange Zeit absolut keinen Reader haben wollte, bin ich nun soweit, dass eventuell doch einer bei mir einziehen soll. Ein bisschen liebäugel ich mit dem Tolino, den man bei Dir gewinnen kann, von daher versuche ich mein Glück.

    Chaotisch ist bei mir vieles, z.B. ist es nie super-ordentlich im Haus, ich komme einfach nicht gegen drei Chaoten an (Mann, Kind und ich), auch meine Bücher sind nie wirklich ordentlich, ständig sortiere ich um und habe dabei überall meine kleinen Lagerstätten (Buchschränke im Wohnzimmer, Keller, Schlafzimmer). Leider bin ich auch mit meinem Kalender sehr chaotisch, ich trage zwar alles ein, bekomme dann aber doch oft nix geregelt. Jedes Jahr nehme ich mir erneut vor, alle Geburtstage rechtzeitig zu bedenken, was ich so gut wie nie schaffe… :o(
    Eigentlich gibt es nur eine Sache, wo ich nicht chaotisch bin, und das ist bei der Arbeit. Ich bin Altenpflegerin und kann mich herrlich darüber aufregen, wenn die Kollegen z.B. beim Medis stellen mehrere gleiche Schachteln anbrechen und womöglich noch bei einem Medikament mehrere Blister anfangen. grrrrr… Bei der Arbeit versuche ich mich wirklich zu 100% zu disziplinieren und das Chaos gar nicht erst aufkommen zu lassen.

    Ich folge Dir schon länger auf Facebook, behalte Deinen Blog per Feedreader im Auge und ich bin mir fast sicher, dass ich Dir auch bei Instagram folge, aber da gucke ich gleich zur Sicherheit nochmal nach. ;o)

    Viel Erfolg Dir weiterhin und ein schönes Wochenende,
    Melanie

  17. Hey!
    Mein ganzes Leben ist ein Chaos und ich bin selber Schuld 😉 Ich bin einfach der total chaotische Typ. Aufräumen liegt mir nicht, Listen führen liegt mir nicht, mich organisieren liegt mir nicht. Komischerweise habe ich mein Leben überwiegend trotzdem ganz gut im Griff. Ich kann mich nicht beschweren. Das Einzige, wann meine chaotische Art mich nervt ist, wenn plötzlicher Besuch kommt. Dann kann ich nicht mehr aufräumen und das ist mir manchmal unangenehm. Aber, wer mich mag, der mag mich so, wie ich bin. Von daher… alles halb so wild.
    LG
    Yvonne

  18. Oh freu …jetzt geht es 🤗
    Chaos? ….Hmmm …ich bin eigentlich ein sehr strukturierter Mensch. Habe zwar eine beeinträchtigte Tochter, aber sie ist lieb und macht mir bis auf ihre Grunderkrankung keine Sorgen. Hundi ist mein Ausgleich und verschafft mir Bewegung an der frischen Luft.

    Ein wenig fehlt Zeit zum Lesen. Auch meine Malerei kommt viel zu kurz. Genauso meine Leidenschaft fürs Puzzlen .
    Also Zeit für MICH !
    Es ist eben alles durch getimt …Erholung gibt es, wenn ich schlafe. Bin vor 25 Jahren das letzte mal im Urlaub gewesen.
    Mein Chaos …wenn man so will…ist meine Diziplin und Struktur 🙂

  19. Chaos ist bei uns mit drei Kindern im Alter von 4, 8 und 14 Jahren vorprogrammiert. Da purzeln auch Terminplanungen gern einmal durcheinander oder werden gänzlich vernichtet oder Orkane fegen durchs Haus … 🙂

    Aber ich möchte dieses Leben nicht mehr missen und es kommt so viel zurück. Außerdem sind sie ja auch mit einer Büchersüchtigen Mama geschlagen, die sich von keinem Buch trennen kann.

    Dieses Gewinnspiel ist einfach so toll, da muss ich mein Glück versuchen.

    Liebe Grüße
    Anja

  20. Unser Chaos ist schrecklich und wunderbar zugleich. Wir haben zwei Kinder, mehr muss man da zum Thema „Chaos“ nicht sagen. Egal ob Schule, Tagesform der Kids, eigensinnige Spontanaktionen, die von jetzt auf gleich Erkrankungen….jeder Tag ist wie die Forrest Gump´sche Pralinenpackung…du weißt nie, was der Tag bringt…und wähnst du dich in Sicherheit, lauert schon die nächste Überraschung im Hinterhalt. Aber das macht nichts….langweilig wäre ja noch schlimmer 😉
    Und wenn es zu bunt wird, tauche ich ab in die Welt der Bücher – ihr kennt das ja!
    Mit lieben Lesegrüßen, Heike

  21. Mein Lehramt-Studium ist unglaublich chaotisch einerseits ruhig und gelassen,andererseits toben und schreien die Kinder während der Parktika rum 🙂

  22. Bei dem klasse Gewinnspiel muss ich mein Glück unbedingt herrausfordern. Ich habe noch immer keinen Reader….
    Chaos? Ich glaube ich bin die Queen des Chaos. Mein ganzes Leben ist vom Chaos durchzogen. Normal kann ja jeder. Es gibt Chaos in meinen Büchern, Chaos im Alltag und ich glaube ich kann nur auf der Arbeit Ordnung halten. Es gab Tage da habe ich geschlagene 1 1/2 Stunden nach einem Schuh gesucht, weil er in dem Schuhregal nicht zu finden war. Doof nur das er unter dem Regal lag, ich da aber nicht geschaut habe 😀
    Wenn man meine Kinder fragen würde, würden sie bestätigen das ich das personivizierte Chaos bin.

    Wünsch dir eine schöne Woche 🙂
    Liebe Grüße
    Danny

  23. Ein tolles Gewinnspiel, ein E-Reader wollte ich schon immer mal haben 😛
    Gerade ist mein Schreibtisch sehr chaotisch. Ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit und überall liegen Bücher, Texte und Post-Its 😀 Allerdings sieht es nur für andere chaotisch aus:P
    LG
    Sarina

  24. Im Chaos liegt bei mir meist sogar die Ordnung 😀 meine eigene Ordnung eben… und das ist für mich kein Problem 🙂

    Was für mich viel mehr Chaos ist, ist meine momentane Wohnsituation, weil ich immer noch zwischen meiner WG und dem Zuhause von meinem Schatz hin und her pendel…. sind aber schon auf dem Wege das endlich mal zu ändern 😀

    Liebe Grüße,
    Anna

  25. Wow ein tolles Gewinnspiel und das ich weiß nicht wievielte Mal das ich versuche einen EReader zu gewinnen. Mal schauen was die Glücksfee diesmal meint,

    Nun zu Deiner Frage: Was ist chaotisch in meinem Leben…Hmm ab und an mein Haushalt weil es wichtigeres gibt als das es aussieht wie in einem Möbelhaushalt. Das Zimmer meines Juniors zu meisten Teilen (dafür ist er selbst zuständig). Mein Jahr 2016. Nach ein paar heftigen Tiefschlägen war es eine Berg und Talfahrt und somit auch recht chaotisch.
    Ansonsten bin ich recht strukturiert. Ich führe für vieles Listen. Es gibt eine To-Do-Liste die gefühlt nie leer ist. Ich mag einen klaren Tagesablauf. Kann zwar auch schonmal spontan sein, aber planen ist mir lieber. Also im allgemeinen recht wenig Chaos bei mir.

    Liebe Grüße
    Natalie

  26. Liebe Christina,
    bei so einem tollen Gewinn muss ich einfach mein Glück versuchen;-)
    Ich empfinde manchmal mein ganzes Leben als chaotisch. Oft geht alles auf einmal drunter und drüber und ich komme mit ordnen nicht nach, was letztlich neues Chaos verursacht – inmeinem Kleiderschrank, auf dem Schreibtisch und in meinem Kalender… lg Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.